Was muss die Kfz-Vollkasko bezahlen?

05. dabei zahlt sie die erforderlichen Reparaturkosten und etwaige Transportkosten (Sie zahlt die Schäden, übernimmt auch die Vollkasko die Kosten für die Reparatur. Mit einer Vollkaskoversicherung kommen Sie in den Genuss von einem ausgezeichneten Rundumschutz für Ihr Fahrzeug. Im Falle eines Dieb­stahls oder eines To­tal­scha­dens wird der Zeit­wert des Wa­gens er­setzt.

Vollkasko: Kosten,

Das zahlt deine Vollkasko!

Die Vollkasko zahlt bei: einem selbstverschuldeten Unfall (außer es kann eine grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden), Leistungen, bei einem wirtschaftlicher Totalschaden nach 6

Das Zahlt Die Vollkasko Nicht · Kratzern im Lack · Schaden

Kfz-Versicherung: Was leistet die Vollkasko?

18.

Vollkasko

Sicherheit, die an dem gegnerischen und auch an Ihrem eigenen Fahrzeug aufgetreten sind. Die Versicherung zahlt alle Schäden. Ist der Wagen allerdings geklaut oder handelt es sich um einen Totalschaden, bis hin zum Ersatz des Fahrzeuges (Neuwagenpreisentschädigung bis 6 Monate), Selbstbeteiligung

Die Voll­kas­ko­ver­si­che­rung zahlt in der Regel die Re­pa­ra­tur eines Scha­dens – bis zu einer Ober­gren­ze, die in den meis­ten Fäl­len durch den Wie­der­be­schaf­fungs­wert des Fahr­zeugs be­stimmt wird.2016 · Wie die Teilkasko, zahlt auch die Vollkasko nur den Zeitwert

Was zahlt die Vollkasko?

Was die Versicherung genau zahlt